Blog

In Love

Mein heutiges Projekt kommt mit sehr reduzierter Farbauswahl daher. Lediglich schwarz, weiß und etwas rot bestimmen diese Karte, mit der ich einer lieben Freundin sage, wie lieb ich sie habe.

Die Inspiration zur Karte hat mir Melanie Köhler geliefert … Danke noch mal! Die Buchstaben sind nicht nur aus dem Designerpapier, sondern noch mehrmals aus weißem Cardstock mit den Framelits Große Buchstaben (JK, S. 215) ausgestanzt, dann aufeinander geklebt und wieder eingesetzt. Das Herz ist in gleicher Weise aufgebaut. Da meine Freundin nicht so auf Bling-Bling steht, habe ich darauf verzichtet.

Passend zur Karte habe ich noch eine kleine Origami-Vase gefaltet, die ich euch hier noch ungefüllt zeige.

Diese ist wirklich nur gefaltet und nicht geklebt. Sie eignet sich als Basis für die Weiterarbeit mit einem unserer tollen Blumen-Sets ebenso, wie zur Befüllung mit leckeren Süßigkeiten. Die Anleitung dazu ist noch in Arbeit und folgt in Kürze.

Wenn Euch meine Kreation gefällt, würde ich mich über einen Kommentar von Euch freuen.

Für heute wünsche ich Euch ein tolles Wochenende

 

 

 

PS: Der Nachbau meiner Projekte ist nur für den privaten Gebrauch gestattet.

2 thoughts on “In Love

    1. Liebe Sandra,
      vielen lieben Dank für Dein Lob. Meine Freundin hat die Karte erstmal genau untersucht, wie der Aufbau ist. Das war für mich echt spaßig.
      Ich finde es wichtig, zwischen viel und wenig – ob Aufbau oder Farbe – zu wechseln, damit man sich jeweils wieder auf das andere freuen kann.
      Liebe Grüße
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.