Blog

Konfirmation

Im letzten Jahr hatte mein Sohn seine Konfirmation und ich wollte etwas Passendes auf jedem Platz als Begrüßung haben. Meinem Sohn gefiel diese Idee und er fragte mich, ob da nicht gleich „Danke“ drauf stehen könnte – … – er ist halt kein Freund von großen Worten. Es gab von ihm noch mehr Vorgaben – bitte in Blau … – kein Glitzer … – etwas Süßes soll rein … und so weiter. Also habe ich mich hingesetzt und für jeden Gast etwas Kleines nach den Vorgaben meines Sohnes verpackt. Als der große Tag dann da war und der Tisch fertig dekoriert vor mir stand, waren mein Sohn und ich recht zufrieden mit dem Ergebnis.

So sah ein Teil der „Massenproduktion“ aus!

Im Blumengesteck fanden sich die verschiedenen Blautöne wieder!

2 thoughts on “Konfirmation

    1. Liebe Petra,

      es war gar nicht so einfach die Wünsche meines Sohnes allesamt zu beachten. Zwar musste ich mit der Stanze und dem Band etwas „fremdgehen“, aber ich fand auch, dass es insgesamt recht gut aussah. Mein Sohn war ziemlich glücklich und als Oma ihn fragte, ob er sich nicht bei allen Gästen noch mal laut bedanken möchte, hat er tatsächlich gesagt: „Wieso? Das hat Mama doch jedem schon auf den Platz gestellt (!) und ich habe mich bei jedem einzelnen schon bedankt.“ Ich würde mal sagen – Ziel erreicht. Mir haben die Farben des verwendeten Cardstocks ziemlich gut gefallen und so ähnlich haben dann auch die schriftliche Danksagung gestaltet. Leider habe ich dann in der ganzen Hektik vergessen davon auch noch ein Bild zu machen, so dass ich die leider nicht mehr zeigen kann. Mich freut es jedenfalls, wenn es Dir gefallen hat.

      Liebe Grüße
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.