Blog

Maskiertechnik mal anders

Hallo und herzlich Willkommen … es ist tatsächlich schon August … kaum zu glauben, oder? Wo ist nur das Jahr schon wieder hin? Das fragen sich vielleicht auch all diejenigen, die gestern ihren ersten Ausbildungstag hatten. Euch wünsche ich ganz viel Spaß während der nächsten 2 bis 3 Jahre und, dass sich Eure Wahl als die richtige erweist.

Nun aber zu der obigen Überschrift … Maskiertechnik mal anders! Maskiertechnik heißt ja nichts anderes, als dass ich etwas abdecke. In anderen Beiträgen habe ich Euch gezeigt, wie Ihr mit Klebezetteln zum Beispiel bei der Hintergrundgestaltung einen Mond erzeugt oder den Stempelabdruck abdeckt, um mehrer Abdrücke übereinander setzen zu können. Heute geht es aber darum, dass man auch Stempel entsprechend präparieren kann. Als Beispiel habe ich mich für das Gastgeberinnen-Set „Alles auf Anhang“ entschieden, welches Ihr Euch aussuchen könnt, wenn Ihr Gastgeberin oder Gastgeber einer Kreativparty seid. Schaut mal auf die letzten Seiten des Jahreskataloges, dort findet Ihr weitere Informationen und Sets.

So sieht das verwendete Stempelset eigentlich aus.

Natürlich kann man des genauso verwenden und mit den Stampin‘ Blends kolorieren. Dann kann es so aussehen …

Wenn Ihr aber die Schrift nicht haben wollt, dann kommen die Klebezettel zum Einsatz. Schneidet Euch aus dem klebrigen Teil entsprechend der Schriftgröße ein Stück zurecht und klebt es über den Schriftzug des Stempels. Je nach Qualität müsst Ihr vielleicht auch zwei oder drei Lagen verwenden. Nehmt nun aus dem Stempelkissen die Farbe auf und bevor Ihr nun den Stempelabdruck macht, entfernt Ihr Eure Klebezettel. Kontrolliert am Besten noch mal, ob Ihr wirklich keine Farbe auf dem Schriftzug habt. Die Ergebnisse können dann so aussehen …

… oder so …

Ich mache das so gerne, weil ich dann nicht die Stempel auseinander schneiden muss und trotzdem eine Vielfältigkeit erhalte. Probiert es einfach mal aus – ich bin gespannt auf Eure Werke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.