Blog

Danke ♥ Danke ♥ Danke

Zunächst einmal ein riesiges Dankeschön an alle, die am Freitag bei meinem Tag der offenen Tür vorbei gekommen sind. Durch Euch wurde es ein richtig schöner Nachmittag, dabei war ich vorher so aufgeregt. Hatten doch etliche vorher schon signalisiert, dass sie das lange Wochenende nutzen wollten, um mit der Familie oder Freunden weg zu fahren, war ich doch überrascht wie voll es in meiner – nicht gerade kleinen Küche – im Laufe der Zeit wurde.
Besonders gefreut haben mich die tollen Geschenke von Euch – dabei wollte ich Euch doch beschenken.
Vielen lieben Dank dafür, ich habe mich riesig gefreut!

Ein ganz großes Dankeschön gilt auch meiner Familie, denn mein Mann – obwohl derzeit erkrankt – hat meine Unruhe und das herrschende Chaos während der Vorbereitung ausgehalten und meine Tochter war ziemlich tatkräftig am Unterstützen und dies nicht nur während der eigentlichen öffentlichen Stunden. Ihr seid die tollste Familie 😉

Aber mal von Anfang an!

Vor ungefähr zwei Wochen hatte ich mich entschieden einen Tag der offenen Tür zu machen. Gedacht und dann gleich getan wurde ein Flyer entworfen und überlegt, welche Produkte ich insbesondere an diesem Tag präsentieren wollte. Beides fiel mir nicht schwer, denn – das kennt wohl jede von uns – man hat ja so seine Lieblinge in jedem Katalog. Ich hatte mir als Begrüßungsgeschenk für die ersten zwanzig Gäste eine kleine Tasche gefüllt mit Nervennahrung und einem Gutschein überlegt. Da der Gutschein aber nicht so offensichtlich sein sollte, habe ich ihn in einer kleinen Karte versteckt. Natürlich kamen dabei die neuen In Color – Farben zum Einsatz. Die Taschen dagegen waren farblich alle unterschiedliche, so dass man einen Eindruck von den Stampin‘ Up! – Farben erhielt und jeder Gast „seine Tasche“ frei wählen konnte.

In meiner Küche habe ich jeden freien Zentimeter genutzt, um Materialien und fertige Projekte zu präsentieren. Zum Einsatz kamen diverse Karten, Goodies in unterschiedlicher Art und Weise, Alben zu verschiedenen Anlässen und Ausfertigung sowie zwei Geschenke von meiner lieben „Stempelmama“ Petra ♥ Danke noch mal! Am Küchentisch konnten Produkte von Stampin‘ Up! ausprobiert werden und auch an die Stärkung hatte ich gedacht. Reichte der Platz nicht mehr für eine eindrucksvolle Candy – Bar, so hatte ich eine Candy – Schale für die Süßen und eine Käseplatte für die Herzhaften vorbereitet.

Wie schon geschrieben war es ein toller Nachmittag und ich würde mich freuen, wenn ich bald die eine oder den anderen bei einem meiner geplanten Workshops begrüßen darf. Jetzt genug der Worte. Schaut Euch einfach die Bilder an und wenn es Euch gefällt, so freue ich mich über eine entsprechende Rückmeldung.

Wer vielleicht jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sich noch an der Sammelbestellung beteiligen möchte, hat dazu noch bis zum 09. Juni Zeit. So habt Ihr die Möglichkeit auch Kleinigkeiten zu ordern, ohne die Versandkosten bezahlen zu müssen. Die übernehme nämlich ich diesmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.