Blog

Wenn es Nachwuchs gibt, dann muss etwas Besonderes her!

So, nun haben in Niedersachsen die Sommerferien angefangen und schon ist der Sommer verschwunden. Hier in Hannover hat es so heftig geregnet und vom Wind wollen wir mal gar nicht erst schreiben. Wann sieht man schon mal Menschen barfuß und mit hochgekrempelten Hosenbeinen durch den Hauptbahnhof gehen? Leider mussten die dann auch noch feststellen, dass kein Zug nach Norden fährt. Etliche Gebäude müssen nun, in den Tagen danach, vom eingedrungen Wasser (und vielem mehr) gesäubert werden, so auch die Schule, an der ich arbeite.

Als die Sonne 😉 aber noch strahlte, gab es einen schönen Anlass in meiner Abteilung. Ein Kollege hat Nachwuchs bekommen und auf der letzten Sitzung konnten wir – endlich – das Geschenk bzw. die Geschenke an ihn überreichen. Inspiriert durch das Teamtreffen bei Jenni und dem tollen Projekt von Katharina Baranski habe ich mir überlegt, dass doch ein Tür- oder Wandschild eine tolle Idee wäre, die neue Erdenbürgerin zu begrüßen.

Da ich selbst zwei Kinder in diesem Altersabstand habe und ich mich noch gut daran erinnern kann, dass unsere „Große“ es irgendwann nicht mehr lustig fand, dass nur ihr Bruder Geschenke bekommen hat, war klar, dass auch hier die große Schwester nicht leer ausgehen soll. So sind also diese beiden Schilder entstanden. Beide haben die gleichen Elemente erhalten, damit kein Streit entstehen kann, dennoch unterscheiden sie sich durch die Farbgebung. Wie findet Ihr sie? Über einen Kommentar von Euch würde ich mich freuen.

PS: Der Nachbau meiner Projekte ist nur für die private Verwendung gestattet.

2 thoughts on “Wenn es Nachwuchs gibt, dann muss etwas Besonderes her!

  1. Liebe Katja,
    deine Schilder sind toll geworden, auch die Farbgebung.
    Die Idee mit der Kordel zum Aufhängen finde ich prima.
    Ich finde es prima, dass du das Geschwisterkind auch mit bedacht hast.
    Unsere waren auch immer enttäuscht, wenn nur das Baby Geschenke bekam.
    Daran kann ich mich auch noch gut erinnern.
    Deshalb gefällt mir deine Idee so gut.
    Außerdem ist es eine tolle Wanddekoration für ein Kinderzimmer.
    Liebe Grüße
    Petra

    1. Liebe Petra,
      aus der Erfahrung bei uns daheim, mache ich es immer so, dass auch das oder die Geschwisterkind-(er) etwas erhält. Es ist zwar meist kleiner, aber es wird bedacht. Bei diesen Schildern, ist ja auch das Schöne, dass man irgendwann die untere Tafel abnehmen und ganz eigene Botschaften dort platzieren kann. Meinen Kindern würde so etwas einfallen wie „Nicht stören“ etc. 😉
      Lieben Dank für Deine Worte und eine Umarmung sendet Dir
      Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.